Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit IT-Steuerung und IT-Management. Dabei konnte ich vielfältige Erfahrungen bei namhaften Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Wirtschaft, öffentlicher Dienst und Wissenschaft sammeln.

Als Researcher am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt forschte ich zur verbesserten Abstimmung zwischen Fachbereich und IT sowohl innerhalb von Unternehmen als auch in Oursourcingbeziehungen. Daraus gingen mehr als 20 Veröffentlichungen in doppelt-blind begutachteten Zeitschriften und Büchern hervor.

Im öffentlichen Dienst beschäftigte ich mich mit der IT-Steuerung im politischen Umfeld, den Abstimmungsmechanismen innerhalb eines Landes ebenso wie zwischen Bund und Ländern. Intensive Diskussionen zu IT-Themen in parlamentarischen Ausschüssen, Mitwirkung am E-Government-Gesetz sowie ein IT-Infrastrukturprojekt mit einem mittleren dreistelligen Millionenvolumen prägten meine Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung.

 

Nach sechs Jahren im öffentlichen Dienst wechselte ich mit dem Wunsch in die Wirtschaft, IT-Steuerung auch aus dem verbleibenden Blickwinkel der Wirtschaft kennen und leben zu lernen. In einer internationalen Handelsunternehmensgruppe trieb ich den vorrangigen Effizienzgedanken voran, um durch Standardisierung und Optimierung von IT-Prozessen Kosteneinsparungen zu generieren und die Voraussetzung für die Konsolidierung der IT unabhängiger Sparten zu schaffen.

Mit dem Branchenwechsel in die Finanzindustrie hatte ich die Gelegenheit meine bisherigen Erfahrungen um die Umsetzung regulatorischer Anforderungen an die IT zu ergänzen. Derzeit verantworte ich die IT-Governance in einer Privatbank. Meine tägliche Herausforderung besteht in der effizienten Umsetzung regulatorischer Anforderungen sowie der Verbesserung der Steuerungsmöglichkeiten der IT mittels Prozessen und Entscheidungsstrukturen. Im Nachgang betreue ich interne und externe Prüfer bei der Bewertung des Erfüllungsgrades der regulatorischen Anforderungen und erhalte somit direktes Feedback zu meiner Arbeit.